Kleines Weingut, großer Erfolg. Das Weingut Fabian aus Oggau holte bei der diesjährigen Weinprämierung Burgenland den Sieg mit dem Blaufränkisch Exquisit 2019.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 16. Juli 2020 (11:57)
Weingut Fabian. Siegerwein: Blaufränkisch Exquisit 2019. E107/20. Hauptstraße 87, 7063 Oggau. www.weingut-fabian.at. Am Bild: Peter Paul und Ulli Fabian mit Jasmin, Viktoria und Matthias.
zVg

Das Weingut Fabian mit Buschenschank und Gästezimmern befindet sich in der ältesten Rotweingemeinde Österreichs: in Oggau am Neusiedler See. Hier bewirtschaftet der Winzer Peter Paul Fabian mit seiner Frau Ulli einen kleinen Familienbetrieb mit zirka vier Hektar Weingartenfläche, wobei die Rotweine 60 Prozent ausmachen und den Weißweinen 40 Prozent gewidmet sind.

Durch die günstigen klimatischen Verhältnisse reifen dort Rot- und Weißweine außerordentlich gut. 2018 wurde das Weingut auch zum Weingut des Jahres ernannt. Ausschlaggebend dafür waren die fünf Goldmedaillen für fünf eingereichte Weine. Weinkenner sind schon länger von der Qualität der Fabian-Weine überzeugt – diese wurden auch bei der Weinprämierung Burgenland mit Erfolg gekrönt. „Die hohe Qualität ist zum einen auf die günstige Lage unserer Weingärten zurückzuführen und zum anderen auf die intensive, sorgfältige und professionelle Arbeit“, heißt es aus dem Weingut.

zVg

Dichte Struktur und markante Tannine

Der Siegerwein Blaufränkisch Exquisit 2019 besticht mit dem Geschmack nach roten Beeren. Seine charakteristische, kräftige Säure mit dichter Struktur und markanten Tanninen überzeugte die Jury der Weinprämierung Burgenland. Darüber hinaus besitzt der Wein ein sehr gutes Potenzial für längere Lagerung.