Die TOP-Lehrlinge der Energie Burgenland. Aktuell werden 40 Lehrlinge in 9 unterschiedlichen Lehrberufen im Unternehmen ausgebildet.Sie berichten über ihre Ausbildung und erzählen, wie spannend ihre Jobs sind.

Erstellt am 18. Juli 2018 (00:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7309507_bvz29_18pr_energie_burgenland_stefan_br.jpg
Stefan Breithofer - Lehrberuf: Installations- und Gebäudetechniker/Heizungstechniker,Spezialmodul Steuer- u. Regeltechnik - Lehrzeit: 4 Jahre
Maria Hollunder

Stefan Breithofer hat unlängst seine Lehrabschlussprüfung erfolgreich abgeschlossen und setzt seine beruflichen Kenntnisse in der Energie Burgenland im Bereich Technische Betriebsführung ein. Im Herbst steht noch die Reifeprüfung für ihn auf dem Programm: „Die Möglichkeit der Lehre mit Matura war mir sehr wichtig für meine Berufslaufbahn“. Er blickt gerne auf seine Lehrzeit zurück und erzählt: „Ich bin mir sicher, dass ich mich für den richtigen Job entschieden habe.“

Als Heizungstechniker hat man mit vielen unterschiedlichen Aufgaben zu tun. „Wir arbeiten an kompletten Heizanlagen, mit Pumpen, Wärmetauschern und setzen Werkteile wie z.B. Rohre, Dichtungen, Leitungen aus unterschiedlichen Materialien wie Metall und Kunststoff ein“, erklärt Stefan Breithofer. Heizungstechniker kümmern sich um einen verlässlichen Betrieb der Heizungsanlagen.

Spaß am Job

„Ich mag die Abwechslung. Vom Beraten, Beschaffen, Umsetzen, Prüfen bis hin zum Reparieren ist einfach alles dabei.“

„Meine Kollegen haben mich stets unterstützt und ich habe Spaß an meiner Arbeit.“ Werkzeuge und Geräte wie z.B. Rohrzangen, Regler, Thermostate uvm. gehören zu seinen täglichen Arbeitsmitteln.

In seiner Freizeit ist Stefan aktiver Sportler. Sein Herz schlägt für die Ballsportart American Football. Als aktives Mitglied bei den „Pannonian Eagles“ verteidigt er den Ball vor der Endzone in der Position „Defense end“.

440_0900_141286_bvz02_2018_energie_burgenland_logo_np_x1.jpg
zVg Energie Burgenland