Die TOP-Lehrlinge der Energie Burgenland. Aktuell werden 40 Lehrlinge in 9 unterschiedlichen Lehrberufen im Unternehmen ausgebildet. Sie berichten über ihre Ausbildung und erzählen, wie spannend ihre Jobs sind.

Erstellt am 29. August 2018 (00:01)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7315871_bvz35_18pr_energie_burgenland_florian_b.jpg
Florian Bruckner Maria HollunderLehrberuf: BetriebslogistikkaufmannLehrzeit: 3 Jahre
Maria Hollunder

Florian Bruckner kommt aus Zurndorf und macht eine Ausbildung zum Betriebslogistikkaufmann.

Er ist im 3. Lehrjahr und startet seinen Arbeitstag im Lager der Betriebsstelle in Frauenkirchen.

Eine wichtige Drehscheibe im Unternehmen

„In unserem Job ist Ordnung und Genauigkeit extrem wichtig.“

Am frühen Morgen erfolgt die Ausgabe der Materialien an die verschiedenen Abteilungen wie Kundendienst, Erweiterungsbau, Contracting etc.. Dann kommen Warenlieferungen, die übernommen werden müssen. „Wir gleichen die Lieferscheine mit der Ware ab, erfassen die Materialien im System, etikettieren sie und räumen sie in die vorgesehenen Lagerplätze ein“, berichtet Florian.

Die Herausforderung für den Lehrling ist die Vielzahl der Materialien: „Wir beschaffen fast alles. Von der 0,5 mm Bleistiftmine bis zum PE-Rohr DA 315 ist einiges dabei. Damit ich mich schneller mit den Materialien zurechtfinde durfte ich mit Kollegen mitfahren und mithelfen. Das hat mir viel gebracht.“

Florian Bruckner macht seinen Job gern und hat sich daher auch schon Ziele für die Zukunft gesetzt: „Nach Abschluss meiner Lehre möchte ich weiter engagiert meinen Job erledigen und später einmal als Spezialist für Betriebslogistik die Lagerleitung übernehmen.“

In seiner Freizeit geht Florian vielfältigen Hobbys nach. Er genießt die Ruhe beim Fischen ebenso wie das Ausgehen mit Freunden, Fußball spielen oder an seinem Moped zu schrauben.

440_0900_141286_bvz02_2018_energie_burgenland_logo_np_x1.jpg
zVg Energie Burgenland