Rezeptionist trotz Lampenfieber im Talent-Finale. Dominik Kaincz steht im Finale des BVZ-Talentwettbewerbs und wird dabei zum ersten Mal auf einer großen Bühne singen!

Von Paul Haider. Erstellt am 09. September 2020 (15:07)
Mutig. Dominik Kaincz singt „Nobody But You“ von ESC-Star Cesár Sampson - trotz Nervosität beim Casting hat er die Jury begeistert!
BVZ

Dominik Kaincz musste zu seinem Glück erst ein bisschen „gezwungen“ werden. Obwohl er im privatem Kreis gerne singt und seine Freunde von seiner schönen Stimme begeistert sind, ist der 30-Jährige noch nie öffentlich vor Publikum aufgetreten.

Dass er nun beim „BVZ-Talent“ 2020 dabei ist, war auch nicht seine eigene Idee: „Das haben meine Freunde für mich entschieden“, lacht der Hotel-Rezeptionist aus St. Andrä im BVZ-Gespräch: „Sie haben mich angemeldet und gesagt: ‚du kannst das und du probierst das jetzt‘. Ich bin immer für einen Spaß zu haben, deswegen war ich ihnen da auch nicht böse.“

„Ich bin immer für einen Spaß zu haben!“Dominik Kaincz wurde, ohne sein Wissen, von Freunden zum „BVZ-Talent“ angemeldet.

Nachdem er ja schon angemeldet war, ist Dominik am 27. August dann auch zum Casting nach Eisenstadt gefahren. Dafür hat er „Nobody But You“ einstudiert - jenes Lied, mit dem Cesár Sampson für Österreich den dritten Platz beim Eurovision Song Contest 2018 geholt hat.

Mit Songcontest-Hit ins Finale

Die Songwahl hat sich als goldrichtig herausgestellt: Obwohl Dominik beim Casting mit starkem Lampenfieber zu kämpfen hatte, kann er die Jury mit seiner Version des Songcontest-Hits voll überzeugen - er schafft den Sprung ins Finale!

„Die Nervosität war groß und ich habe sehr gezittert, aber es ist trotzdem gut über die Bühne gegangen. Ich habe mir vorgenommen, dass ich zum Finale keine Nervosität mitnehmen werde“, kündigt der talentierte St. Andräer entschlossen an.

Auf die Frage, was er sich vom Finale erwartet, antwortet Dominik: „Ich habe keine großen Erwartungen, ich lasse das alles auf mich zukommen. Ich will einfach die Show genießen und eine Gaude haben. Man weiß ja nie, was auf einen zukommt, vielleicht kann es wirklich ein Sprungbrett sein“, zeigt sich Dominik Kaincz offen für neue musikalische Abenteuer.

Jene Freunde, die ihn für das „BVZ-Talent“ angemeldet haben, werden am 18. September im „EO“ Oberwart natürlich auch wieder mit dabei sein: mindestens 15 Fans aus St. Andrä wollen Dominik in der Finalshow anfeuern!