Loos und Urgela sind weg. Zwei Spieler verlassen fix den Verein: Julian Loos zieht es Richtung Wien. Auch Goalgetter Lubomir Urgela ist weg.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 13. Mai 2021 (01:23)
Abschied. Nach fast sieben Jahren verlässt der Illmitzer Julian Loos seine Parndorfer.
BVZ

Die Parndorfer stecken mitten in den Kaderplanungen. „Der Stamm wird bleiben“, ist Coach Paul Hafner zuversichtlich, dass er in der nächsten Saison auf gewohnte Strukturen aufbauen kann. Stand Montag waren einige Kicker der „alten“ Truppe laut Hafner fixiert, darunter etwa Daniel Gruber, Felix und Mario Wendelin, Lukas Umprecht, Lukas Eisenbarth und David Dornhackl.

BVZ

„Die Spieler haben bis Freitag Zeit. Dann entscheidet sich, wer aller bleibt“, so Hafner, der zwei Kicker definitiv ziehen lassen muss. Aus beruflichen Gründen zieht es Mittelfeldmotor Julian Loos nach Wien. Und auch der slowakische Stürmer Lubomir Urgela zieht von dannen.

„Ich möchte um den Aufstieg mitspielen“

„Ende der Woche werden wir Klarheit haben, wie die Mannschaft ausschaut. Das ist eine entscheidende Phase“, scheint es beim SC/ESV vor Ende des Sport-Lockdowns am 19. Mai noch einmal so richtig rund zu gehen, was die Kaderplanung betrifft. Für die nächste Saison will Hafner jedenfalls „nicht nur einfach so an der Linie stehen. Ich persönlich möchte um den Aufstieg mitspielen.“

Neuigkeiten bezüglich der Umstrukturierung des Trainerteams gibt es übrigens noch nicht. In der Vorwoche berichtete die BVZ über die überraschende Trennung von Co-Trainer Norbert Pammer.