SC/ESV Parndorf: Kader ist komplett. Die Hafner-Elf ist für die neue Saison gerüstet. Vier neue Spieler haben angedockt – drei davon sind Legionäre.

Von Christopher Schneeweiß. Erstellt am 17. Juni 2021 (01:24)
nsd24csw_parndorf_neue_3sp
Versammelt. Die neuen Kicker in Parndorf, flankiert von den Coaches Robert Szombat (l.) und Paul Hafner (r.): Julian Gollowitzer, Samuel Durek, Matus Mikus und Marius Charizopulos (v.l.n.r.). 
privat

Das Parndorfer Boot ist voll. „Wir haben unsere Mannschaft beisammen“, berichtete Coach Paul Hafner, der auch nicht mehr glaubt, dass Youngsters noch als Schnäppchen ergattert werden.

Mit den „vier“ Neulingen ist Hafner zufrieden. Neben Youngster Julian Gollowitzer wurde im Frühjahr bereits Ex-Admiraner Matus Mikus geholt. Jetzt folgten zwei weitere Legionäre aus der Slowakei: Samuel Durek (24) und Marius Charizopulos (30).

„Mikus hat schon gezeigt, dass er Tore macht. Er ist vom Einsatzwillen her mit Lubomir Urgela zu vergleichen. Die Abschlussqualität ist bei Mikus aber höher.“ Anmerkung: Urgela musste den Verein verlassen. Auf der Abgangsliste stehen auch Julian Loos, Mustafa Atik und mit großer Wahrscheinlichkeit Philipp Hauser, den es zu Ostligist Draßburg zieht. „Fix ist das aber noch nicht“, so Hafner am Montag. Diese Woche trainierten die Parndorfer anfangs intensiv, ehe es am Wochenende keine Einheiten geben wird. Erst nächste Woche gibt der SC/ESV Parndorf dann wieder Vollgas.