Heisz wird Geißler folgen. Der derzeit zweite Vizebürgermeister Johann Heisz wurde von der ÖVP als künftiger Bürgermeister nominiert. Der Wechsel im Bürgermeisteramt ist um den Jahreswechsel geplant.

Von Michaela Grabner. Erstellt am 13. April 2021 (21:53)
Der derzeit 2. Vizebürgermeister Johann Heisz wird Rudolf Geißlers Nachfolger.
ÖVP Oberpullendorf

Die ÖVP Oberpullendorf hat in einer erweiterten Fraktionssitzung am Dienstag Abend die Weichen für die Nachfolge von Bürgermeister Rudolf Geißler gestellt. Dieser hatte bekanntlich schon vor längerer Zeit erklärt, für eine vierte Periode nicht mehr als Bürgermeisterkandidat zur Verfügung zu stehen. Nun wurde der derzeit 2. Vizebürgermeister Johann Heisz als Geißlers Nachfolger nominiert. Die Zustimmung war mit lediglich einer Stimmenthaltung sehr hoch. Der Wechsel im Bürgermeisteramt ist für die Zeit um den Jahreswechsel geplant. Zuvor soll Johann Heisz bei einem Stadtparteitag im Herbst auch formell als Spitzenkandidat bestätigt werden. „Mit einer Mischung aus routinierten und frischen Kräften sowie mit mir an der Spitze werden wir gute Arbeit für Oberpullendorf leisten,“ versprach Johann Heisz in seiner Dankesrede vollen Einsatz in seiner künftigen Aufgabe. „Kritiker haben wir genug. Was unsere Zeit braucht, sind Menschen, die ermutigen,“ nahm Johann Heisz Anleihe bei Konrad Adenauer. Er sehe sich als Ermutiger, außerdem habe er gelernt anzupacken und mit Fleiß auf Ziele hinzuarbeiten. Rosen streut dem designierten Bürgermeister schon jetzt der amtierende Stadtchef. „Johann Heisz hat schon bei den vergangenen Gemeinderatswahlen bewiesen, dass er bei der Bevölkerung gut ankommt, das zeigen seine vielen Vorzugsstimmen“, unterstreicht Geißler. „Das Ohr bei den Menschen zu haben, ist ein ganz wichtiger Charakterzug für einen Politiker.“