Gemeinsame Initiative: Testen im Blaufränkischland. Im Blaufränkischland werden, im Kampf gegen die Pandemie, die Kräfte gebündelt und es gibt seit dieser Woche weitere kostenlose Testmöglichkeiten.

Von Dieter Dank. Erstellt am 25. Februar 2021 (07:02)
Im Einsatz für die Bevölkerung. Sonja Fuchs, Elisabeth Wild, Markus Landauer, Bürgermeister aus Raiding, Amtsleiterin Karin Steinwendter aus Deutschkreutz, Vinatrium-Geschäftsführer Christian Gradwohl, Manfred Kölly, Bürgermeister aus Deutschkreutz und Hannes Igler, Bürgermeister aus Neckenmarkt (nicht am Bild: Georg Dillhof, Bürgermeister aus Horitschon).
zVg

Die Vertreter der Blaufränkischland-Gemeinden haben sich zusammengetan um der Bevölkerung weitere kostenlose Corona-Testmöglichkeiten anzubieten. 

Deutschkreutz (Vinatrium)

Montag: 13.30 bis 16 Uhr

Freitag: 14 bis 16 Uhr

Horitschon (Gemeindeamt)

Montag: 13 bis 15 Uhr

Donnerstag: 13 bis 16 Uhr

Neckenmarkt (Gemeindeamt)

Dienstag: 16 bis 20 Uhr

Donnerstag: 16 bis 18 Uhr

Raiding (Gemeindeamt)

Mittwoch: 16 bis 20 Uhr

Anmeldung unter: burgenland.at/coronavirus/coronatest/