Fertigstellung Wohnhausanlage Ende 2021 geplant. Die Neue Eisenstädter errichtet eine Wohnhausanlage mit fünf barrierefreien Wohnungen im Obergeschoß und zwei Ordinationen im Erdgeschoß.

Erstellt am 29. Juli 2021 (00:39)
440_0008_8137239_mat30rv_ortsrep_marz_wohnungen.jpg
Im Erdgeschoss befinden sich die beiden Ordinationen mit rund 105, beziehungsweise 179 Quadratmeter. Die 5 Wohnungen befinden sich im Obergeschoss und sind mittels Aufzug erreichbar.
BVZ

Die Neue Eisenstädter errichtet in Kooperation mit dem Architekturbüro Halbritter für die Gemeinde Marz eine moderne Wohnhausanlage mit 5 barrierefreien Wohnungen im Obergeschoß und 2 Ordinationen im Erdgeschoss. Das Obergeschoss ist über einen Lift erreichbar.

Moderne Architektur und alltagstaugliche Grundrisse zeichnen dieses Wohnprojekt aus. Im Erdgeschoss befinden sich die beiden Ordinationen mit rund 105, beziehungsweise 179 Quadratmetern. Die 5 Wohnungen befinden sich im Obergeschoss und sind mittels Aufzug erreichbar.

Alle Wohnungen sind barrierefrei mit einer Wohnnutzfläche von rund 49 bis 72 m2. Die 2- und 3-Zimmer-Wohnungen verfügen über einen großzügigen Balkon bzw. Loggia und einen PKW-Stellplatz im Freien. Bei diesem Projekt stehen Energiesparen und Qualität im Vordergrund.

Die Ausführung erfolgt in Niedrigenergiebauweise, geheizt wird mit Fernwärme mittels Fußbodenheizung in den Wohnräumen. Die Vermietung der Arztpraxen und der Wohnungen erfolgt über die Gemeinde. Die Fertigstellung ist mit Jahresende 2021 vorgesehen.