Top-Ausflugsziele: Alles, nur nicht gewöhnlich. Mitten im Hochsommer locken 50 familiengerechte Attraktionen nach Niederösterreich.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 31. Juli 2020 (09:44)

Endspurt für den Sommer 2020: Für die letzten Ferienwochen bieten die Top-Ausflugsziele Niederösterreichs besonders Familien mit Kindern eine bunte Spielwiese. Bei 50 Ausflugszielen findet jeder Gast sein passendes Ausflugsziel.

In der World of STYX begeben sich Gäste auf die Spuren von Kräutern und süßen Leckereien. Kinder von 6 bis 14 Jahren können sich hier u.a. als Schokoladentester versuchen. Mitmachen und genießen heißt es auch in der Käsemacherwelt in Heidenreichstein.

Die Käsemacherwelt
Die Käsemacherwelt

Jeden Mittwoch (Start 11:30 Uhr) findet im Sommer 2020 ein Kinderprogramm statt. Da heißt es: Topfenbällchen drehen, sich an der Melkstation versuchen, Käse- und Antipasti-Spezialitäten verkosten und im Kino Wissenswertes über die Käsemacherwelt erfahren. Im UnterWasserReich Schrems wartet ein Fischotter-Exklusivprogramm auf Otterfreunde allen Alters. Ein Blick hinter die Kulissen ist mehr als lohnend. Das Highlight: Die gemeinsame Fütterung. Die Wunderwelt der Energie ist das zentrale Thema in der SONNENWELT Großschönau.

SONNENWELT Großschönau
SONNENWELT Großschönau

Es lockt ein Erlebnis-Spielplatz mit Kletterwand, Slackline, Baumhaus und Steinlabyrinth. Tipp: Die Solarix Rätsel-Rallye für fleißige „Zukunftsdetektive“. Statt mit der Zukunft befasst sich das Ausflugsziel CARNUNTUM mit der Vergangenheit. Bei einer Schnitzeljagd warten viele römische Erlebnisstationen. Was auffällt: Der goldene Legionsadler ist verschwunden. Für alle jungen und alten Entdecker beginnt nun ein großes Abenteuer.  Immer einen Besuch wert ist der Aigner’s Falkenhof am Heldenberg.

Heldenberg
Peter Hruska

Bei einer Flugvorführung erleben Gäste die Raubvögel in atemberaubender Geschwindigkeit. Mehr über die Könige der Lüfte erfährt man bei einem Rundgang durch den Greifvogelpark.

Vom Kletterdrachen bis zur Museumsakademie

Das Museum Niederösterreich veranstaltet in den Sommermonaten jeden Dienstag eine Museumsakademie für Kinder. Die informativen Familienführungen sowie eine kommentierte Fütterung der Europäischen Sumpfschildkröte sind zudem sehr empfehlenswert.

Museum Niederösterreich
Daniel Hinterramskogler

In der SCHALLABURG werden Gäste von einem 35 Meter großen Kletter-Drachen begrüßt. Neu ist das „Instinktive Bogenschießen" in der renaissancezeitlichen Schießstatt.

Neu auf der Schallaburg ist das instinktive Bogenschießen in der renaissancezeitlichen Schießstatt.
Tom Son

Zudem lädt die Ausstellung „DONAU – Menschen, Schätze & Kulturen“ zu einer Reise flussaufwärts ein. Statt dem Bogenschießen ist der Speerwurf Thema im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya.

MAMUZ Schloss Asparn-Zaya
MAMUZ Schloss Asparn-Zaya

Hier erfährt man mehr über die richtige Wurftechnik und über die Geschichte von der Altsteinzeit bis hin zur Eisenzeit. Im Weinviertler Museumsdorf Niedersulz lässt sich der Sommer in den kühlen und geschichtsträchtigen Gebäuden genießen. Ein Dorf voller Geschichten und einer bunten (Bauernhof-) Tierwelt. Für Kinder findet jeden Dienstag (10 bis 17 Uhr) eine Bastelstunde statt. Gearbeitet wird ausschließlich mit Naturmaterialien.

Niederösterreichs Berge bieten Abkühlung

Immer mehr Menschen zieht es in die Berge Niederösterreichs. Neben der Hitzeflucht im Sommer sind kurze Anfahrtswege, bequeme Aufstiegshilfen sowie familienfreundliche Angebote am Berg die zentralen Motive eines alpinen Ausfluges. Bei Gästen besonders beliebt ist die älteste Schmalspur-E-Lok der Welt, der Nostalgiezug Ötscherbär. Die restaurierten Ötscherbär-Garnituren sind seit über 100 Jahren auf der Mariazellerbahn unterwegs.

Mariazellerbahn
NOEVOG_weinfranz

Tipp: Im August findet ein spannendes Kinder-Animationsprogramm statt. Für großes Staunen sorgt die Schneebergbahn. Der schwarz-gelbe Salamander befördert Gäste in 40 Minuten in ein Natur- und Wanderparadies.

Schneebergbahn
NOEVOG_Zwickl

Angekommen in der Region Puchberg am Schneeberg lockt ein faszinierender Ausblick und ein vielseitiges Wandernetz. Schneller am Berg ist man mit der Rax-Seilbahn. In weniger als acht Minuten befördert die erste Personen-Seilschwebebahn Österreichs Gäste aufs Rax-Plateau.

Rax-Seilbahn
Arthur Michalek

Einen Augenschmaus bietet der 4.000 Quadratmeter große Alpengarten, der mit mehr als 200 Alpenpflanzen eine einzigartige Blumenvielfalt präsentiert. Zwei moderne Sesselbahnen sorgen bei der Gemeindealpe Mitterbach für einen komfortablen Aufstieg. Ein Berg, der vieles verspricht. Nur keine Langeweile. Neben abwechslungsreichen Wanderungen ist mit den Mountaincarts Spaß und Action angesagt.

Gemeindealpe Mitterbach
BBM_Lindmoser



Mehr zu den Top-Ausflugszielen findet ihr unter: www.top-ausflug.at.