Neustart für „Steckerlfisch“. Nach Brand und Corona-Pause öffnet das „Steckerlfisch“ in Trausdorf wieder seine Tore.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 18. Juni 2021 (06:25)
440_0008_8105190_eis24wagi_steckerlfisch.jpg
Los geht’s. Eigentümer Reinhard Gwiss kann nach vielen und harten und Auflagen sein Restaurant „Steckerlfisch“ endlich wieder eröffnen.
D. Jandl, D. Jandl

Ein Brand hatte und danach der Corona-Lockdown hatte die Saison des beliebten Trausdorfer Restaurants „Steckerfisch“ deutlich verkürzt.

Seit der vergangenen Woche wird der Grill wieder angeworfen. „Wir hatten hohe Auflagen, der komplette Abzug ist neu und eine Sonderanfertigung. Jetzt steht dem Saisonstart nichts mehr im Wege“, lädt Eigentümer Reinhard Gwiss.

Bei den Speisen ist alles beim Alten und Beliebten gebliebten, gegrillt wird bis Oktober.