Burschen hinterließen 215 Graffiti in und um Eisenstadt. Fünf Jugendliche dürften insgesamt 215 Graffiti an 50 verschiedenen Orten in Eisenstadt und dem Bezirk Eisenstadt-Umgebung hinterlassen haben.

Von APA, Redaktion. Erstellt am 31. Juli 2020 (09:29)
shutterstock.com/Mehaniq

Die Burschen im Alter von 13 bis 15 Jahren verursachten dabei einen Sachschaden im mittleren fünfstelligen Eurobereich, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag. Zwei von ihnen sollen zudem 25 Zeitungskassen aufgebrochen haben.

Die Sachbeschädigungen und Einbruchsdiebstähle wurden laut Polizei von Anfang Februar bis Mitte April verübt. Nun hätten Beamte einen 15-Jährigen und einen 13-Jährigen ausgeforscht, die die 25 Zeitungskassen in Eisenstadt, Wulkaprodersdorf und Oslip aufgebrochen und dabei Bargeld im mittleren dreistelligen Eurobereich gestohlen haben sollen.

Gemeinsam mit einem 14-Jährigen und zwei 13-Jährigen dürften die beiden Burschen außerdem die 215 Graffiti hinterlassen haben. Der Sachverhalt wurde laut Polizei an die Staatsanwaltschaft Eisenstadt übermittelt.