Neuer Kommandant für FF Siegendorf. Siegendorfs Florianis wählten einen neuen Kommandanten und Kommandant-Stellvertreter: Nicholaus Erdt und Hannes Gesellmann.

Von Reinhold Woditsch. Erstellt am 25. Februar 2021 (03:12)
Führung. Nicholaus Erdt tritt das Erbe von Roland Schimetits bei der Siegendorfer Feuerwehr an.
ZVg

Seit 1996 ist der einstimmig gewählte Nachfolger von Roland Schimetits, Nicholaus Erdt, bereits begeistertes Mitglied der Siegendorfer Feuerwehr.

„Mittel- bis langfristig ist es mir natürlich ein Anliegen, die ausgezeichnete Arbeit meiner Vorgänger weiterzuführen und die Zusammenarbeit mit den Nachbargemeinden zu intensivieren“, so der 42jährige über seine zukünftigen Pläne als Kommandant.

„Eines der größten Probleme war natürlich die Corona Krise, wegen der viele Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen nicht durchgeführt werden konnten. Diese nachzuholen wird sicher eine große Herausforderung für den Beginn meiner Amtszeit.“

Die Rolle der Feuerwehren sieht er – Erdt, der im Zivilberuf IT-Consultant ist – sehr vielfältig: „Wir sind Ansprechpartner der Gemeinde, ihrer Einwohner und der niedergelassenen Betriebe. Das betrifft sowohl den vorbeugenden Brandschutz, die berühmte Katze am Baum oder, wie in den letzten Monaten, auch die Corona Krise.“

Als Beispiel für fordernde Einsätze in der letzten Zeit erwähnt Erdt den Erdbeben-Hilfseinsatz in Kroatien, an dem sich mehrere Feuerwehren aus der Region beteiligten.

Auch sonst gibt es für die Feuerwehren viel zu tun: „Es gibt leider immer wieder schwere Verkehrsunfälle entlang der L212 und der B16, wo oft auch Schwerverletzte oder sogar Tote zu beklagen sind. Auch langwierige Großbrände sind organisatorisch sehr komplex und gehen an die Substanz. Alle diese Einsätze sind natürlich nur im Team zu bewältigen.“

In Summe gibt es in Siegendorf derzeit 79 Floirainis, davon sind 17 bei der Jugendfeuerwehr und zehn Reservisten.

„Es gibt eine funktionierende Jugendarbeit, aus der laufend Einsatzkräfte hervorgehen. Zusätzlich dürfen wir uns immer wieder über Quereinsteiger freuen. Im Großen und Ganzen würde ich sagen: Mehr helfende Hände sind immer willkommen, es ist aber nicht so kritisch, wie es manchmal dargestellt wird,“ so Erdt.

Als sein Stellvertreter wurde vergangene Woche Hannes Gsellmann gewählt. Die BVZ gratuliert dem künftigen Kommandanten und seinem Stellvertreter und wünscht der Freiwilligen Feuerwehr Siegendorf eine erfolgreiche Zukunft unter der neuen Führung!