Laura Kozul: „Singe aus Leidenschaft“. Die 14-jährige Laura Kozul aus Großhöflein hat sich viel vorgenommen: Sie will beim Supertalent gewinnen.

Von Doris Fischer. Erstellt am 23. Juni 2019 (05:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Ausdrucksstark. Laura Kozul hat die erste Hürde, die Bezirksausscheidung, geschafft. Für sie geht es am 25. Juni zum Finale.
BVZ

Ein Leben ohne Singen kann sich die 14-jährige Schülerin und Finalistin beim BVZ Supertalent, Laura Kozul, nicht vorstellen. „Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht singe“, erzählt Laura, die die Neue Mittelschule Theresianum mit dem Schwerpunkt „Musisch-Kreativ“ besucht und ergänzt: „Ich singe schon von Klein auf, so lange ich mich erinnern kann.“ Bereits in der Volksschule hat Laura im Chor mitgesungen und jetzt singt sie im Theresianum weiter. „Es macht mir unheimlich viel Spaß, das Singen“, fasst sie ihr großes Talent zusammen. Die Jury überzeugte die 14-Jährige bei der Vorausscheidung mit John Lennons „Imagine“ und zeigte Ausdruckskraft bei Conchita Wursts „Rising like a Phoenix“. Und auch im Finale möchte Laura mit Conchitas Songcontest-Siegerlied bei der Jury punkten.

„Ich würde schon gerne gewinnen und mit dem Gewinn in ein Tonstudio gehen und ein Lied aufnehmen“, so der fromme Wunsch der Sängerin, die sich nicht wirklich intensiv auf das Finale vorbereitet.

Singen ist ihr einziges Hobby und ihre große Leidenschaft. Mit dem Tanzen hat Laura vor Kurzem aufgehört, um sich ganz der Gesangsausbildung zu widmen.