Karitatives Punschen im Christbaumdorf. Die BVZ und ihre Leser sammeln am 2. und am 8. Dezember Geld für zwei burgenländische Hilfsprojekte.

Von Carina Fenz und Bettina Eder. Erstellt am 30. November 2017 (09:24)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Gleich zweimal kann man auf Einladung der BVZ beim Punschen Gutes tun. Im Norden – im Advent Christbaumdorf Bad Sauerbrunn – stellen sich am Samstag, den 2. Dezember auch wieder die heimischen Promis in den Dienst der Sache.

Landeschef Hans Niessl (18 Uhr), der Schattendorfer „The Voice of Germany“ Teilnehmer Johannes Pinter (16 Uhr), „Die Mayerin (17.30 Uhr), Forfelmaus (15 Uhr), Gary Howard (17 Uhr) sowie Uschi Zezelitsch und Toni Stricker schenken den Christbaumdorf-Besuchern reinen Punsch ein.

„Weil es geht ja net nur ums Punschtrinken, sondern a um an guten Zweck“ so das Motto der BVZ am 2. in Bad Sauerbrunn bzw. am Freitag, dem 8. Dezember in Oberwart. Dort gibts‘s ab 16.30 Uhr im Gastgarten des Tamdhu Oberwart (Wienerstraße 51) den karitativen Punsch Wie jedes Jahr stellt sich die BVZ auch heuer wieder in Oberwart in den Dienst der guten Sache und unterstützt — in Kooperation mit dem Pub Tamdhu die Aktion Licht ins Dunkel.

Auch heuer zeigt die BVZ-Leserfamilie vor Weihnachten ihr großes Herz und unterstützt Mitmenschen und Organisationen aus dem Burgenland, die dringend auf Hilfe angewiesen sind. Dieses Mal werden Projekte im Kinderdorf Pöttsching und in der betreuten Wohngemeinschaft von „Rettet das Kind“ in Jennersdorf unterstützt.