RLB OÖ übernimmt Blaguss-Reisebüros. Die burgenländische Blaguss Touristik GmbH gibt ihre neun Reisebüro-Filialen in Wien, Kirchschlag, Oberpullendorf, Eisenstadt, Mattersburg und Neusiedl/See an die Reisewelt GmbH ab, eine 100-Prozent-Tochter der Raiffeisenlandesbank OÖ.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 22. April 2021 (15:58)
Symbolbild
Shutterstock.com, Africa Studio

Im Gegenzug bekommt die Familie Blaguss von der RLB OÖ 25,1 Prozent der Reisewelt-Anteile. Das teilte die beiden Unternehmen am Donnerstag mit. Es werde weder zur Schließung von Standorten noch zu einem Mitarbeiterabbau kommen, wird betont.

Die Umsetzung des Deals soll - vorbehaltlich der Genehmigung durch die Wettbewerbsbehörde - noch heuer erfolgen. Das Zusammengehen erfolge nicht Corona-bedingt und nicht aufgrund knapper finanzieller Ressourcen, betonte Reinhard Schwendtbauer, Beteiligungsvorstand der RLB OÖ, gegenüber der APA. Beide Unternehmen seien "wirtschaftlich bestens aufgestellt", aber es gehe darum, die "Kräfte zu bündeln".

"Wir können mit den Reisebürostandorten von Blaguss vor allem die Flanke im Osten Österreichs schließen, wo wir bisher wenig vertreten waren", erklärten die Reisewelt-Geschäftsführer Felix König und Ervin Sebestyen laut Mitteilung. "Außerdem bekommt die Reisewelt durch die enge Kooperation eine starke Veranstalter-Kompetenz im Bereich Bus-Gesellschaftsreisen, die Blaguss über viele Jahre aufgebaut hat und die nun in diese Gesellschaft eingebracht wird." Dies sei nicht zuletzt deshalb von Vorteil, weil sich durch die Corona-Pandemie abzeichne, dass auch Reisen abseits von Flügen an Bedeutung gewinnen werden.

Die Pläne zur Zusammenarbeit habe es bereits vor Ausbruch der Pandemie gegeben - die aktuelle Situation habe den Verlauf aber beschleunigt. Gemeinsam wollen Reisewelt und Blaguss künftig ein umfangreiches Touristik-Portfolio mit Badeurlauben, Städtetrips, Rund- und Fernreisen, Flug- und Busreisen sowie Kreuzfahrten anbieten.

"Im Bereich Buscharter werden wir durch die Kooperation Exklusiv-Partner für Ostösterreich und stärken durch die Kooperation mit Reisewelt zusätzlich unser Kerngeschäft", betonen die Blaguss-Eigentümer Paul und Thomas Blaguss.

Für die operativen Geschäfte werden auch künftig Felix König und Ervin Sebestyen sowie insbesondere für die Integration der Blaguss-Reisebüros die neue Reisewelt-Prokuristin Renate Remler verantwortlich sein.

Die Reisewelt GmbH ist mit 25 Standorten und rund 120 Mitarbeitern die marktführende Reisebüro-Kette in Oberösterreich. Sie rechnet damit, im Rahmen der nunmehr geplanten Unternehmenskonstellation langfristig einen Jahresumsatz von rund 107 Mio. Euro zu erwirtschaften.