Kostenlose Betriebs- und Gästetests im Burgenland. Das Land Burgenland und die Wirtschaftskammer Burgenland bieten Betrieben und Touristen ein kostenloses Corona-Testangebot.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 21. Juni 2021 (13:45)
Abstrich für einen Corona-Test
Symbolbild
APA/dpa

Jedes interessierte Unternehmen bekommt Antigen-Spucktests zur Verfügung gestellt, um Mitarbeiter und Gästen eine Testung im eigenen Betrieb zu ermöglichen. Für Mitarbeiter wurde außerdem eine Web-App entwickelt.

Die Tests der Beschäftigten finden unter Aufsicht betriebseigener "Head User" statt. Über die Head-App werden die Tests eingegeben und die Mitarbeiter bekommen ihr Testzertifikat auf eine von ihnen genannte Mailadresse zugeschickt. Firmen melden sich über die Wirtschaftskammer an (https://www.umfrageonline.com/s/betriebstests) und können sich die Tests dann in der Gemeinde abholen.

Gäste bekommen die Möglichkeit, in Lokalen einen Point-of-Sale-Test durchzuführen. Dieser gilt nur für die Dauer des Aufenthalts, kann aber durch die Selftest-App auf 24 Stunden ausgedehnt werden. Betriebe erhalten die Point-of-Sale-Tests über die Regionalstellen der Wirtschaftskammer. Auch die Kulturbetriebe Burgenland bieten diese Vor-Ort-Tests bei ihren Veranstaltungen in den Kulturzentren an.

Urlaubsgäste können sich auch in den burgenländischen Impf- und Testzentren kostenlos testen lassen. Hierzu müssen sie eine Adresse der Unterkunft und eine Bestätigung über die Aufenthaltsdauer vorlegen. Gästetestungen werden auch in den Gemeindestraßen in Illmitz, Frauenkirchen, Rust, Mörbisch und Jennersdorf angeboten.