Zwei Drogen-Lenker bei Schwerpunktkontrolle ertappt. Am Freitag hat die Polizei ein landesweites Planquadrat auf Burgenlands Straßen durchgeführt.

. Erstellt am 19. September 2020 (10:21)
Symbolbild
Friedrich Böhringer

In der Zeit zwischen 9.00 Uhr und 19.00 Uhr wurden vor allem Delikte geahndet, die für Verkehrsunfälle verantwortlich waren, berichtete die Landespolizeidirektion in einer Aussendung. Von 550 kontrollierten Lenkern waren zwei unter Drogeneinfluss und einer mit mehr als 0,5 Promille Alkohol unterwegs.

Bei den landesweiten Kontrollen wurden außerdem 294 Verwaltungsanzeigen erstattet und 283 Organstrafverfügungen ausgestellt. Drei Kennzeichen wurden vorläufig abgenommen. Weiters erstatteten die Beamten 654 Radaranzeigen. 66 Autofahrer wurden wegen zu geringem Sicherheitsabstand angezeigt.