Burgenländerin in Kletterpark verunglückt. In einem Kletterpark in Mönichkirchen (Bezirk Neunkirchen) ist am Dienstag eine 41-Jährige aus dem Bezirk Oberwart verunglückt.

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 28. Juli 2021 (09:26)
Ein Hubschrauber brachte den Verletzten ins Krankenhaus
APA (Symbolbild)

Die Burgenländerin war nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich aus sechs Metern auf den Waldboden gestürzt. "Christophorus 16" transportierte die Frau ins Krankenhaus Oberwart.

Laut Polizei dürfte die 41-Jährige beide Karabiner nur am Seil eingehängt haben. Als sie in weiterer Folge in der Kletterwand neben einen Tritt stieg, stürzte sie ungebremst auf den Waldboden.