Commerzialbank: U-Ausschuss kostete halbe Mio. Euro. Die Durchführung des Untersuchungsausschusses zur Pleite der Commerzialbank Mattersburg hat rund 565.000 Euro gekostet. Das ergab die Beantwortung einer Grünen-Anfrage durch Landtagspräsidentin Verena Dunst (SPÖ).

Von APA / BVZ.at. Erstellt am 21. Juni 2021 (11:22)
APA WG: Commerzialbank-U-Ausschuss kostete halbe Mio. Euro
Wolfgang Millendorfer

Noch nicht enthalten in dieser Summe sei das Honorar für Verfahrensrichter Walter Pilgermair, erklärte Grünen-Klubobfrau Regina Petrik in einer Aussendung.

168.000 Euro kostete die Abhaltung im Eisenstädter Kulturzentrum, 113.000 Euro die Videotechnik für die Übertragungen in die Klubräume und in den Medienraum und 44.000 Euro das Sicherheitspersonal samt Covid-Konzept.

"Ich hatte den Vorschlag gemacht, dass wir im Landtagssitzungssaal die U-Ausschusssitzungen abhalten und in Zeiten des Lockdowns den Ausschuss aussetzen", dieser Vorschlag, Kosten zu sparen, sei jedoch von der SPÖ ignoriert worden, meinte Petrik.