Innovationspreis Burgenland 2017: Jetzt abstimmen!.

Von Bettina Eder. Update am 21. Oktober 2017 (08:14)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Innovationspreis 2017
BVZ, Youtube

Mit dem Innovationspreis Burgenland zeichnet die Wirtschaft Burgenland GmbH gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Burgenland heuer bereits zum 23. Mal burgenländische Unternehmen aus , die aus den verrücktesten Ideen die innovativsten Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen entwickelt haben.

30 Firmen haben die Chance genutzt und ihre innovativen Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen eingereicht. 24 davon stellen sich auch den BVZ-Lesern und Online-Publikum.  „Das Burgenland hat viele innovative Betriebe. Doch viele sind in der Heimat trotz ihrer weltweit verteilten Kunden nicht sehr präsent“, erklärt WIBUG-Chef Harald Zagiczek die Motivation, heuer erstmals gemeinsam mit der BVZ einen Online-Wettbewerb zu starten. Auch bei den teilnehmenden Unternehmen sei die Idee gut angekommen.

Während der traditionelle Preis in mehreren Kategorien vergeben wird, gibt es nur einen Publikumspreis für alle Unternehmen. „Aus Sicht der Wirtschaft Burgenland wird es jedenfalls sehr interessant, wie das Ergebnis beim Publikumsvoting ausgehen wird und wie weit es sich mit dem der Fachjury deckt“, stellt Zagiczek fest.

Infos zum Voting:

  • Für jedes einzelne Innovations-Projekt gibt es – im jeweiligen Artikel eingebunden - ein eigenes Voting mit drei Antwortmöglichkeit
  • Das Voting ist pro Projekt und User EINMAL pro Tag möglich
  • Ein Ranking im laufenden Voting ist nicht ersichtlich. Die Auswertung erfolgt erst am Ende des Votings.
  • Das Voting startet am Mittwoch, 18. Oktober, um 0 Uhr und läuft bis Freitag, 3. November, 24 Uhr.

+ Hier geht's vom Online-Voting +

Infos zum Preis: www.innovationspreis-burgenland.at